Der blaue Reiter

[ Ton œil bouge comme une étoile filante –
à chaque fois je fais un vœux.
Sur ton âme bleue, les étoiles se reposent la nuit. ]

Ich bin Salomon, der schwarzhaarige Untertan, Engelfreund und Streichler.
Mein blauer Reiter denkt so schnell wie ein Kristall. Er lebt noch und hält Winterschlaf.

Mein lieber, lieber, lieber dunkler Kaiser, wann sehen wir uns wieder?
Ich hab schon alle Schuppen aus meinem wirren Sklavenhaar gebürstet.

Jetzt glänzt es golden und meine Hände sind still

Malerei ist Ankommen an einem anderen Ort

Franz Marc

Leave a Reply

Your email address will not be published.